Wichtige Tipps

Grippeprophylaxe

Oscillococcinum

 

 

Damit der Winter Sie nicht kalt erwischt:

Zur Prophylaxe und Behandlung grippaler Infekte!

Das homöopatische Mittel Oscillococcinum ist für die ganze Familie geeignet und wird vorbeugend während der Grippezeit 1 mal pro Woche eingenommen. Im Akutfall einer beginnenden Grippe kann eine Oscillococcinum-Globulidosis sofort und dann alle 6 Stunden eingenommen werden. Die gesamte Globulidosis eine Viertelstunde vor oder eine Stunde nach dem Essen unter der Zunge zergehen lassen.

 

 

 

Stirnhöhlenentzündung

Eine Stirn- und/oder Nasennebenhöhenentzündung wird meist von einer laufenden oder verstopften Nase begleitet. Dadurch kann der Geruchsinn stark eingeschränkt sein, die Ohren sowie das Gesicht im Bereich der Stirn und Wangen schmerzen. Da bei einer Sinusitis die Nasennebenhöhlen-Schleimhaut stark angeschwollen ist, haben viele das Gefühl, „die Augen fallen aus dem Kopf“. Der Auslöser dafür ist der angestaute Schleim, der Druck auf den Kopf ausübt.

Mit dem neuen Prevalin Nasodren Nasenspray können die Beschwerden wie Kopfschmerzen, Gesichtsschmerzen, verstopfte Nase innerhalb kurzer Zeit gelindert werden. Prevalin Nasodren wirkt abschwellend und regt durch die Bewegung der Flimmerhärchen den Sekretabfluss an und befreit so die Nasennebenhöhlen vom Schleim. Informieren Sie sich bei uns über Prevalin Nasodren!!